no atomizer, atomizer low, atomizer short

Man will gerade wieder einen vollmundigen Zug von der E-Zigarette nehmen und dann kommt sie, die Fehlermeldung. In diesem Beitrag geben wir dir einen Überblick über die gängigsten Fehler und geben dir dazu noch Tipps wie du diese beheben kannst.

  1. Fehlermeldung: Atomizer Short
  2. Fehlermeldung: Atomizer Low
  3. Fehlermeldung: No Atomizer

Grundsätzlich kann die Fehlerursache verschiedenste Ursprünge haben. Wir zeigen dir mit welchen Tipps wir unseren Kunden bisher oft helfen konnten. Lese dir am besten den ganzen Artikel durch und versuche alle Tipps. Wir hoffen dir helfen zu können.

 

Atomizer Short: Liegt ein Kurzschluss vor?

Die Kurzschlusssicherung deiner E-Zigarette verhindert das der Verdampfer befeuert wird. Eine wichtige Schutzfunktion, auch wenn dadurch Fehlermeldungen auftreten können.

Kurzschluss: Hier empfehlen wir dir zunächst den Verdampferkopf auszubauen. Dann solltest du das Gewinde austrocknen und den Verdampfer wieder ordnungsgemäß fest zuschrauben. Falls es sich um keinen Fertigverdampferkopf handelt, sondern um eine eigene Wicklung, solltest du auch überprüfen ob der Draht richtig mit den Polen verbunden ist. Wenn dein Problem hierdurch noch nicht gelöst ist, kannst du im nächsten Schritt einen neuen Verdampferkopf einsetzen. In vielen Fällen ist der Verdampferkopf nämlich einfach verschlissen. Neben dem Verdampferkopf kann der Kurzschluss aber auch zwischen Verdampfer und Akkuträger liegen, also am 510er Anschluss. Hier solltest du überprüfen ob der Kontakt am Akkuträger und Verdampfer sauber und funktionsfähig ist. Liegt hier ein Defekt vor, hilft oft nur noch der Austausch des Geräts.

 

Atomizer Low: ist der Widerstand zu hoch oder zu gering?

Verdampferköpfe haben einen gewissen elektrischen Widerstand. Passt dieser Widerstand nicht zu deinem Akkuträger so schützt die Fehlermeldung „Atomizer Low“ vor dem Überlasten des Akkuträgers.

Ohm Widerstand: Dein Akkuträger unterstützt also nur einen gewissen Widerstandsbereich. Beispielweise 0.2 bis 3.0 Ohm. Die Angaben hierzu findest du in der Produktbeschreibung deiner E-Zigarette. Dabei ist zu beachten, dass teilweise Unterschiede zwischen dem Watt-Modus und dem Temperaturmodus gibt. Wenn du den Widerstandsbereich über- oder unterschreitest kann also die Fehlermeldung „Atomizer Low“ auftreten. Um dieses Problem zu vermeiden solltest du bereits beim Kauf eines Verdampfers bzw. Verdampferkopfs den Widerstandsbereich berücksichtigen. Dabei solltest du beachten, dass die Widerstände produktionsbedingt leicht schwanken können.

 

No Atomizer: besteht kein Kontakt zwischen Akkuträger und Verdampfer?

Dein Verdampfer ist auf dem Akkuträger montiert und dennoch kommt die Fehlermeldung „No Atomizer“.

Kontakt: In diesem Fall solltest du sorgfältig die Kontakte prüfen. Besonders ob der Pluspol deines Verdampfers den Pin im 510er Gewinde berührt. Sofern dein Pol am Verdampfer sich per Schraubenzieher verstellen lässt, ist es ein Versuch wert dies zu verstellen. Zusätzlich solltest du auch hier deinen Verdampferkopf auseinanderbauen und alle Gewinde reinigen. Daraufhin sollest du die Einzelteile wieder akkurat zusammenschrauben. Jedoch kann auch hier ein defekter Verdampferkopf dieses Problem auslösen. Deshalb solltest du als letzten Schritt einen neuen Verdampferkopf einbauen.

Wir hoffen dir mit diesen Tipps weitergeholfen zu haben und wünschen dir viel Spaß beim Dampfen.

Neben hilfreichen Tipps findest du bei Liquido24 einen umfangreichen Beratungs Guide sowie viele Liquids, E-Zigaretten, Verdampfer und AkkutrÀger

Entdecke jetzt die Liquido24 Welt

Liquido24 Top-Seller

HEISENHILL LIQUID
Heisenhill Liquid
PINKDUDE LIQUID
Pinkdude e-liquid
MELON COOLDOWN
melon-cooldown-eliquid
BLUE ON THE ROCKS
blue-on-the-rocks-eliquid