CBD Liquid

CBD Liquid - nikotinfrei genießen!

Hast du schon von CBD Liquid gehört? Es ist der neueste Zuwachs in unserer Liquid-Familie und verfügt über einen wichtigen Unterschied: es enthält Cannabidiol oder kurz CBD. Diesem sehr engen Verwandten des THC werden viele positive Eigenschaften beim Verdampfen zugesprochen - aber keine Sorge, high wirst du davon nicht, denn CBD verfügt über keine psychoaktiven Wirkungen. Die CBD Liquids sind zudem nikotinfrei gehalten und in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich. Probier es doch einfach einmal aus und überzeuge dich selbst! Du möchtest mehr über CBD-Liquid erfahren? Hier haben wir viele Informationen für dich zusammengefasst.

CBD Liquid Kaufen – Informationen für Interessierte

Das Interesse und die Neugierde rund um CBD-Liquid ist groß, deshalb geben wir die hier einen kompakten Überblick über die wichtigsten Informationen.

Inhaltsverzeichnis

  1. 1. Was ist CBD?
  2. 2. Ist CBD Liquid legal?
  3. 3. Inhaltsstoffe von CBD Liquids
  4. 4. Wie wird CBD Liquid gedampft?
  5. 5. Wirkung von CBD Liquid
  6. 6. Probleme beim Gebrauch
  7. 7. Wahl der richtigen CBD Konzentration
  8. 8. Aufbewahrung von CBD Liquid
  9. 9. Selbst mischen mit hochdosiertem CBD Liquid
  10. 10. Kann man CBD Öl in der E-Zigarette verwenden?
Cannabidiol Strukturformel

1. Was ist CBD?

Die Abkürzung CBD steht für Cannabidiol. Cannabidiol wird aus dem weiblichen Hanf, auch Cannabis genannt, gewonnen. CBD zählt zu den Cannabinoiden. Cannabinoide können auf das körpereigene Endocannabinoid-System einwirken. Als nicht psychoaktives Cannabinoid gilt es allerdings als nicht berauschend.


2. Ist CBD Liquid legal?

Ja! CBD oder Cannabidiol sind schon länger in Nahrungsergänzungsmittel- oder Öl-Form legal erhältlich. Zwar sieht der CBD-Hanf genauso aus wie "normale" Cannabis-Pflanzen, aber er enthält viel weniger THC - den Wirkstoff, der für das High-Sein verantwortlich ist. Meist liegt der THC-Gehalt bei CBD unter 0,2%, was dafür sorgt, dass die Pflanzen nicht verboten sind. Somit ist auch das CBD Liquid vollkommen legal und du darfst es, soweit du über 18 Jahre alt bist, problemlos erwerben und besitzen.


3. Inhaltsstoffe von CBD Liquids

Bei CBD Liquids handelt es sich um nikotinfreie und meist aromatisierte Liquids die mit Cannabidiol angereichert sind. Die Inhaltsstoffe sind somit Propylenglykol (PG), pflanzlichem Glycerin (VG), Aromen und eben CBD.

Zudem können Terpene und in sehr geringen Mengen THC enthalten sein. Dies ist abhängig vom angewandten Extraktionsverfahren. Also dem Verfahren, in dem das CBD aus der Cannabispflanze extrahiert wird. Terpene sind unter anderem für den Geschmack und Duft der Cannabispflanze verantwortlich. Diese sorgen bei dem CBD-Liquid für holzige, fruchtige, würzige und zitronige Geschmacksnoten, wie sie auch beim natürlichen Hanf vorkommen.

Das eventuell enthaltene THC ist nur in minimalen und legalen Restmengen enthalten. Eine berauschende psychoaktive Wirkung ist ausgeschlossen.


4. Wie wird CBD Liquid gedampft?

Genauso, wie du auch dein "ganz normales" Liquid dampfen würdest. Du füllst es in den Tank deines Verdampfers ein, lässt den Verdampferkopf kurz volllaufen und schon kannst du losdampfen. CBD Liquid setzt ganz auf die Wirkung des Cannabidiols und verzichtet dafür auf die Beimengung von Nikotin. Im Shop findest du CBD E-Liquids für die E-Zigarette in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die Gebindegröße liegt bei 10 ml, in denen sich zum Beispiel 250 mg Cannabidiol findet.

Achtung: Der Geschmack von CBD Liquid setzt sich oft im Verdampfer und Verdampferkopf fest. Oft muss der Verdampferkopf getauscht und der Verdampfer ausgespült werden. Es macht deshalb Sinn, sich für das CBD Dampfen eine extra E-Zigarette bzw. Verdampfer zu kaufen.


5. Wirkung von CBD Liquid

Die Gründe für die Nutzung von CBD Liquid sind vielfältig. Einige Nutzer Versprechen sich eine Steigerung des persönlichen Wohlbefindens, andere suchen einen Alternativstoff zum Nikotin oder möchten einfach mal etwas Neues ausprobieren. Im Folgenden klären wir die wichtigsten Fragen rund um die Wirkung von Cannabidiol.

5.1 Was ist die Wirkung von CBD Liquid?

CBD Liquid ist kein Medikament, bitte nutze CBD Liquids nicht zur unbegleiteten Selbstmedikation. Bei gesundheitlichen Problemen ist die beste Anlaufstelle immer der Arzt deines Vertrauens. Wenn du Medikamente einnimmst oder Vorerkrankungen vorliegen, solltest du CBD nicht ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt konsumieren.

Cannabidiolen werden jede Menge positive medizinische Wirkungen nachgesagt, die allerdings momentan mitten in der Erforschung stecken. Über die Wirkung von CBD Liquids fehlen gesicherte Forschungsergebnisse. Häufig zu findende Wirkversprechen solltest du deshalb kritisch betrachten. Diese verschiedenen Wirkungen werden CBD unter anderem zugesprochen:

  • CBD soll krampflösend wirken
  • CBD soll sanft schlaffördernd wirken
  • CBD soll entspannend wirken

5.2 Wie wirkt CBD Liquid?

Bei der Inhalation von CBD Liquids wird das Cannabidiol über die Lunge aufgenommen und gelangt so in den Blutkreislauf. Das CBD kann daraufhin auf das körpereigene cannabinoide System und dessen Cannabinoid-Rezeptoren einwirken.

5.3 Wann wirkt CBD E-Liquid?

Im Gegensatz zum oft oral eingenommen CBD Öl wird beim Verdampfen von CBD E-Liquid das Cannabidiol über die Lunge aufgenommen. Bei dieser Konsumform erreicht das CBD schneller den Blutkreislauf und kann somit im Vergleich schneller wirken. Die erste Wirkung kann demnach rasch innerhalb weniger Minuten nach der Inhalation eintreten.

5.4 Wie lange wirkt CBD Liquid?

Bei der Inhalation wirkt das CBD kürzer als bei der oralen Aufnahme. Es wird von 1-2 Stunden Wirkdauer berichtet.


6. Probleme beim Gebrauch

Was kann ich tun, wenn das CBD-Liquid zu sehr im Hals kratzt?

Je höher die CBD Dosis desto stärker kratzt es beim Dampfen im Hals. Falls du für dich zu starkes CBD Liquid gekauft hast, dann kannst du dieses problemlos verdünnen. Um das Risiko der Rekristallisation der CBD Kristalle zu minimieren, sollte der PG-Gehalt des für das Verdünnen genutzte Liquid bzw. Base zwischen 40% bis 60 % liegen.


7. Wahl der richtigen CBD Konzentration

Welche CBD Konzentration sollte ich wählen?

Wenn du dein erstes CBD Liquid kaufen möchtest, stellst du dir sicherlich diese Frage. Es empfiehlt sich mit einer niedrigen Konzentration zu starten. Folgende Tabelle gibt dir einen Überblick über den möglichen CBD Gehalt und dessen Stärke.

CBD Konzentration bei 10 ml Flasche CBD-Stärke
30 mg (0,3 %) Niedrig
100 mg (1%) Mittel
300 mg (3%) Mittelstark
600 mg (6%) stark
1000 mg (10%) Sehr stark (hochdosiert)

Die richtige CBD Konzentration und Dosis musst du selbst für dich finden. Grund dafür ist, dass die CBD-Wirkung von individuellen Faktoren wie Körpergewicht, Fettanteil und Stoffwechsel beeinflusst wird. Auf dem Weg zur deiner Optimalen CBD-Konzentration kannst du folgende Punkte jedoch selbst beeinflussen:

  • Anzahl der Züge: niedrigere CBD-Stärken sind leichter zu inhalieren, hier kannst du mit der Anzahl der Züge variieren und so mehr oder weniger CBD aufnehmen.
  • Leistung und Zugtechnik der E-Zigarette: Es empfiehlt sich eine E-Zigarette zu nutzen die kleine Dampfmengen produziert. Falls du bei deiner E-Zigarette die Leistung einstellen kannst, empfehlen wir dir mit einer geringen Leistung (Wattzahl) zu starten. Wenn du noch eine E-Zigarette für das CBD Dampfen suchst, empfehlen wir dir ein Gerät zum Dampfen auf Backe (MTL) zu wählen. In unserer E-Zigaretten Kategorie kannst du die E-Zigaretten entsprechend ihrer Zugtechnik filtern.

Im Vergleich zur oralen Aufnahme von CBD, wie es beispielsweise bei der Verwendung von CBD Tropfen der Fall ist, wird das CBD E-Liquid verdampft. Bei der Inhalation ist die Bioverfügbarkeit höher. Das bedeutet, du musst weniger CBD konsumieren, um dieselbe Wirkung zu erzielen. Die Wirkung hält jedoch auch nur kürzer an. Wenn du also bereits Erfahrung mit anderen CBD Produkten gesammelt hast, empfehlen wir dir deshalb nicht 1 zu 1 dieselbe Dosis zu wählen, sondern mit einer geringeren Dosis zu starten.


8. Aufbewahrung von CBD Liquid

Werden CBD Liquids dauerhaft Licht und Wärme ausgesetzt, verringert sich nachweislich die CBD Konzentration. Lagerst du dein CBD-Liquid falsch, kann dieses innerhalb von 30 Tagen 15 % bis 20 % seines Wirkstoffes verlieren. In einer Studie untersuchten Mazzetti, C., Ferri, E., Pozzi, M. et al. (2020) die Lagerstabilität von CBD Liquids. Die Tests zeigten klar, dass bei einer 30-tägigen Lagerung von CBD Liquids bei einer Temperatur von 4 °C minimal, bis kein Wirkstoffverlust auftrat. Ähnlich gute Ergebnisse traten bei der lichtgeschützten Lagerung von CBD Liquids bei Raumtemperatur auf.

Kurzgesagt: Kühl oder lichtgeschützt lagern. Am besten beides – natürlich immer außerhalb der Reichweite von Kindern.


9. Selbst mischen mit hochdosiertem CBD Liquid

Alternativ zu den fertigen 10 ml CBD E-Liquids kannst du auch mit puren Aromen und Basen oder Longfill Liquids dein eigenes CBD Liquid herstellen. Anstatt eines Nikotinshots nutzt du hier zum Mischen einen CBD Shot wie die PURE BASE von Harmony. Bitte verwende zum Mischen eine nikotinfreie Base mit einem PG Anteil von 40 % bis 60 %.

Mischtabelle zum Mischen mit der hochdosierten 1000 mg PURE BASE von Harmony
CBD Stärke / Füllvolumen 10 ml Leerflasche 30 ml Leerflasche 60 ml Leerflasche 120 ml Leerflasche
30 mg (0,3 %) 0,3 ml CBD Base 0,9 ml CBD Base 1,8 ml CBD Base 3,6 ml CBD Base
100 mg (1%) 1 ml CBD Base 3 ml CBD Base 6 ml CBD Base 12 ml CBD Base
300 mg (3%) 3 ml CBD Base 9 ml CBD Base 18 ml CBD Base 36 ml CBD Base
600 mg (6%) 6 ml CBD Base 18 ml CBD Base 36 ml CBD Base 72 ml CBD Base

Nach Zugabe der CBD Base muss die Flasche mit Aroma / Base aufgefüllt werden.


10. Kann man CBD Öl in der E-Zigarette verwenden?

NEIN – wir raten dringend davon ab, dies zu versuchen. CBD ÖL hat nichts in der E-Zigaretten zu suchen. Bitte verwende ausschließlich CBD Liquids von Markenherstellern und seriösen Händlern.

© 2021 Liquido24. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Impressum · Datenschutzerklärung · Widerrufsbelehrung · AGB

Nimrodstraße 10, 90441 Nürnberg