Versandkostenfrei ab 35€!

Herzlich Willkommen!

Shopbewertung - liquido24.de
Schnelle Lieferung E-Liquids
Shopbewertung - liquido24.de

Akkuträger Kaufberatung: Akkukapzität

Akkuträger - Wie viel Ladekapazität ist nötig?

Zuviel Akkukapazität gibt es nicht! Diese Aussage wäre so richtig wenn die Akkukapazität nicht die Größe des Akkuträgers und dessen Gewicht beeinflussen würde. Da die Größe und das Gewicht des Akkuträgers entscheidend für die Alltagstauglichkeit einer E-Zigarette ist, gehen wir in unserer Akkuträger Kaufberatung nun näher auf das Thema ein.

Grundsätzliches zu den Akkuzellen

Bei vielen Akkuträger lässt sich der Akku wechseln. So kannst du also einfach mehrere Akkus im Gepäck haben und brauchst keinen riesigen Akkuträger um lange zu Dampfen. Zu deiner Sicherheit solltest du Akkus in einer dafür vorgesehen Akkubox transportieren. Kurzschlüsse können sehr gefährlich sein! Hier habe wir nützliche Informationen zur Akkusicherheit der E-Zigarette zusammengetragen.

Entscheidend ist die Nutzungsdauer

Um zu verstehen wieviel Akkukapazität du benötigst muss man nicht tief in die physikalischen Hintergründe eintauchen, allerdings ist es hilfreich die grundsätzlichen Einflussfaktoren auf die Nutzungsdauer eines Akkus zu verstehen.

  • Je niedriger der elektrische Widerstand (Ohm), desto kürzer die Nutzungsdauer
  • Je höher die Leistungsabgabe (Watt/Volt), desto kürzer die Nutzungsdauer
  • Je mehr Züge je Stunde, desto kürzer die Nutzungsdauer
  • Je länger die Züge sind, desto kürzer die Nutzungsdauer

Beispiel:

Anzahl Akkus Widerstand (Ohm) Leistung (Watt) Züge bis Akku leer
1 x 2600 mAh Akku 1.5 Ohm 12 Watt ca. 1000 Züge
1 x 2600 mAh Akku 1.0 Ohm 20 Watt ca. 405 Züge
1 x 2600 mAh Akku 0.6 Ohm 30 Watt ca. 160 Züge
2 x 2600 mAh Akku 0.6 Ohm 30 Watt ca. 650 Züge
2 x 2600 mAh Akku 0.2 Ohm 60 Watt ca. 108 Züge
2 x 2600 mAh Akku 0.15 Ohm 120 Watt ca. 41 Züge
3 x 2600 mAh Akku 0.15 Ohm 120 Watt ca. 91 Züge
4 x 2600 mAh Akku 0.15 Ohm 120 Watt ca. 162 Züge

Anhand dieser Übersicht lässt sich erkennen das bei einem niedrigen Widerstand (Ohm) und hoher Leistungsabgabe (Watt) viel Akkukapazität nötig ist.

Pauschale Aussagen sind sehr schwierig. Für langes Dampfvergüngen kann man sich am folgenden orientieren:

  • 1 x 2600 mAh Akku: über 0.5 Ohm unter 50 Watt
  • 2 x 2600 mAh Akku: über 0.2 Ohm unter 100 Watt
  • 3 x 2600 mAh Akku: über 0.15 Ohm unter 200 Watt
  • 4 x 2600 mAh Akku: heftige Dampfsettings

Akkukapazität für das Backedampfen

Backendampfer können mit relativ wenig Akkuleistung lange dampfen. Hohe Widerstände (Ohm) und niedrige Wattzahlen (unter 30 Watt) machen das Backedampfen Akkuschonend. Backendampfer können also getrost auf ein Gerät mit nur einem Akku zurückgreifen.

Je nach Leistungsabgabe und Widerstand (Ohm) sollte man als Lungendampfer auf Akkuträger mit 2 oder mehr Akkus zurückgreifen. Sucht man als Lungendampfer ein kompaktes Gerät so hat man oft nur relativ wenig Akkukapazität zur Verfügung, denn Akkukapzität benötigt Platz. Sofern man nur gelegentlich dampfen möchte ist das kein Problem. Möchte man allerdings ein kompaktes Gerät, mit zwangsweise geringer Akkukapazität, so bleiben folgende Möglichkeiten:

  • Austauschbare Akkus nutzen
  • Powerbank nutzen
  • Höher ohmige Verdampferköpfe
  • Nicht so oft am der Dampfe nuckeln :)

Im nächsten Schritt solltest du dir die Frage stellen: Passt der Akkuträger zu meinem Verdampfer?

© 2018 Liquido24. Alle Rechte vorbehalten.

Alle angezeigten Preise beinhalten 19% MwSt.

Impressum · Datenschutzerklärung · Widerrufsbelehrung · AGB

Nimrodstraße 10, 90441 Nürnberg


ShopVote-Note von liquido24.de: 1.28 (entspricht 4.72 / 5 Sternen) aus 1606 Bewertungen